Skip to content

Bereit, deine Website zu durchleuchten und Optimierungschancen aufzuspüren?

Erhalte wertvolle Tipps und empfohlene Massnahmen zu Design, Funktionalität und SEO-Potenzial deiner Website, anhand meines 13-Punkte Website-Checks. Dein erster Schritt zu einer optimierten Website ist völlig kostenlos und ohne Verpflichtungen. Fordere jetzt deine individuelle Website-Analyse an!





    Bitte alle Pflichtfelder * ausfüllen.

    Deine Daten werden nur für die Beantwortung deiner Anfrage genutzt. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du unter Datenschutzerklärung.

    Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Diener Design.

    1. Vertragsbedingungen

    Die nachstehenden Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen dem*der Auftraggeber*in und Diener Design. Sie gelten als integrierender Bestandteil eines Auftrages. Abweichungen von den nachfolgenden Bedingungen bedürfen der Schriftform.

    Diese AGB regeln ausschliesslich das Vertragsverhältnis zwischen Diener Design und dem Auftraggeber. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen der Auftraggebenden werden nicht anerkannt, es sei denn, diesen wurde im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

    Vertragsgegenstand bilden einzig die in der separaten Auftragsbestätigung erwähnten Leistungen von Diener Design.

    Diener Design kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern. Es gilt die jeweilige (genehmigte) Fassung zum Zeitpunkt der Bestätigung eines Auftraggebers.

    2. Auftrag

    2.1. Auftragsvorbesprechung

    Für Neukunden sind Besprechungen (Kontaktaufnahme, Angebotsbesprechung) bis zur Auftragserteilung kostenlos und unverbindlich. Alle der ersten Besprechung folgenden Tätigkeiten sind entgeltlich. Ohne eine anderslautende Vereinbarung werden die Leistungen grundsätzlich nach Aufwand abgerechnet. Die Auftragserteilung erfolgt durch Bestätigung der Auftragsbestätigung in mündlicher oder schriftlicher Form (durch Anlicken des «Akzeptieren» Buttons).

    2.2. Angebotserstellung

    Diener Design erstellt für Aufträge ein schriftliches Angebot (Auftragsbestätigung), die den Leistungsumfang des Auftrages auflistet. Ein Angebot ist für beide Parteien unverbindlich. Ein geltend gemachter Rücktritt und eine vorzeitige Kündigung ab fünf Tagen nach Auftragsbestätigung gilt als Beendigung zur Unzeit: Damit einhergehend ist die vollumfängliche Vergütung gemäss Auftragsbestätigung geschuldet. Für die Serviceleistungen (Datenschutz, Support, Wartung) gelten die Bestimmungen gemäss Ziff. 8.2 nachstehend: Eine Serviceleistung ist nach diesen Bestimmungen zu kündigen.

    Die Preise im Angebot verstehen sich exklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

    2.3. Auftragserteilung

    Mit der Erteilung des Auftrages durch Anklicken des «Akzeptieren»-Buttons im Online-Angebot, erklärt sich der*die Auftraggeber*in mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

    2.4. Auftragsänderung

    Während der Durchführung des Auftrages ist es dem*der Auftraggeber*in möglich, Änderungen oder Anpassungen jeglicher Art zu beantragen. Diese Dienstleistungen, welche nicht explizit zu Beginn des Projektes im Angebot erwähnt wurden, gelten als Zusatzleistungen und werden in Absprache mit dem*der Auftraggeber*in nach Aufwand verrechnet.

    3. Vor-Ort-Termine

    Projekte werden grundsätzlich ohne Vor-Ort-Termine umgesetzt. Wenn sich während des Projektes zeigt, dass ein Vor-Ort-Termin gewünscht oder notwendig ist, wird der Zeitaufwand vor Ort sowie werden Spesen für die Reise in Rechnung gestellt. Die anfallenden Spesen werden beim Auto mit CHF 0.80 pro Kilometer für Hin- und Rückweg berechnet. Für den Zug wird der normale Ticketpreis für Hin- und Rückweg berechnet. Der Zeitaufwand für die Reise ist inbegriffen.

    4. Mängelrüge

    4.1. Druckauftrag

    Bei einem Druckauftrag erhält der*die Auftraggeber*in per E-Mail ein «Gut zum Druck»-PDF und ist verpflichtet bei Empfang dieses umgehend zu prüfen. Allfällige Beanstandungen haben innerhalb von 7 Tagen ab Erhalt an Diener Design per E-Mail zu erfolgen. Die Freigabe des Druckauftrags kann auch per E-Mail erfolgen.

    Diener Design lehnt jede Haftung ab, wenn der*die Auftraggeber*in Fehler oder Änderungswünsche beim «Gut zum Druck» nicht innert vorgenannter Frist beanstandet hat. Geringe Farbabweichungen sind beim Druck nicht auszuschliessen. Diener Design lehnt hierfür jede Haftung ab und es besteht hierfür auch keine Gewährleistung.

    4.2. Webauftrag

    Innerhalb eines Webauftrages gibt es nach Freigabe durch Diener Design mehrere Korrekturdurchgänge. Der*Die Auftraggeber*in ist verpflichtet die erbrachten Leistungen umgehend zu prüfen. Allfällige Beanstandungen haben innerhalb gemeinsam festgelegter Frist an Diener Design per E-Mail zu erfolgen.

    Die Freigabe des Webauftrages bzw. die Veröffentlichung der Website («Go-live») kann auch per E-Mail erfolgen. Diener Design lehnt jede Haftung ab, wenn der*die Auftraggeber*in Fehler oder Änderungswünsche vor der Veröffentlichung des Webauftrages nicht beanstandet hat.

    5. Gewährleistung

    Bei Bearbeitung, Anpassungen oder Umgestaltung von Werken (Designarbeiten, Fotos, Texte, usw.), die durch den*die Auftraggeber*in angeliefert werden, geht Diener Design davon aus, dass die Berechtigung vorliegt und somit keine Rechte Dritter verletzt werden. Mit Genehmigung dieser Bestimmungen bestätigt der*die Auftraggeber*in, dass Diener Design im Falle einer fehlenden Berechtigung vor der Vertragsausführung frühzeitig darauf hingewiesen wird.

    Der*Die Auftraggeber*in hat Diener Design von allen Ansprüchen Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung freizustellen und schadlos zu halten.

    6. Haftungsausschluss

    Diener Design übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden an der Kunden-Website aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler oder sonstiger Gründe und haftet in keinem Fall für entgangenen Gewinn und Folgeschäden. Jegliche Haftung für Dritt- bzw. Folgeschäden ist ausgeschlossen. Diener Design haftet nicht für fahrlässig verursachte Schäden.

    Diener Design ist nicht verantwortlich für die fehlerfreie und/oder ständig verfügbare Daten-kommunikation über das Internet, auch nicht für die fehlerfreie und ununterbrochene Verfügbarkeit der Kunden-Website. Eine Haftung ist ebenfalls ausgeschlossen bei Schäden verursacht durch Viren oder ähnliche Schädigungen, welche infolge der Nutzung der Kunden-Website bzw. über die Nutzung der Kunden-Website weitergeleitet werden.

    7. Urheber- und Nutzungsrechte

    7.1. Urheberrechte

    Das Urheberrecht an allen während der Zusammenarbeit von Diener Design erschaffenen Leistungen, Werken (Logo, Drucksachen, Website inkl. Quellcodes, etc.) gehören ausschliesslich Diener Design.

    7.2. Nutzungsrechte

    Die Nutzungsrechte an den Erzeugnissen durch Diener Design gehen erst mit der vollständigen Begleichung des Honorars auf den*die Auftraggeber*in über. Wenn nichts anderes vereinbart wurde, gilt das Nutzungsrecht zeitlich und geografisch unbegrenzt und schliesst die Herausgabe von Rohdaten (offene Dateien) aus.

    Wir sind berechtigt, die von uns entwickelten Kommunikationsmittel auf unserer eigenen Website sowie unseren Social Media-Kanälen abzubilden und zu beschreiben. Wir sind berechtigt, von den für den*die Auftraggeber*in gestalteten Kommunikationsmitteln auf eigene Kosten Fortdrucke in beliebiger Menge herzustellen und zum Zweck der Eigenwerbung zu verwenden.

    8. Honorar

    8.1. Akontozahlung

    Bei Aufträgen, deren Wert CHF 800 überschreitet, wird nach der Auftragserteilung eine Akontozahlung in Höhe von 50 % der veranschlagten Auftragskosten fällig (gemäss ausgewiesener Zahlungsfrist in der Rechnung, grds. 10 Tage, vgl. Ziff. 8.3). In diesem Fall beginnt die Arbeit am Projekt mit dem Zahlungseingang des entsprechenden Betrages.

    8.2. Service-Leistungen

    Die Kosten der Service-Leistungen (Wartung, Support, Datenschutz) sind im Voraus fällig und werden grundsätzlich jährlich abgerechnet. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 1 Jahr, sofern nichts anderes vereinbart. Ohne Kündigung bis 3 Monate vor der jeweiligen Vertragslaufzeit (Versanddatum des Schreibens oder der E-Mail), verlängert sich diese automatisch um ein weiteres Jahr. Die Rückerstattung von vorausbezahlten Kosten ist ausgeschlossen.

    8.3. Zahlungsbedingungen

    Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum fällig, sofern nichts anderes vermerkt ist.
    Sollte die Rechnung nicht innerhalb der genannten Frist bezahlt werden, erlaubt sich Diener Design nach der Zahlungserinnerung jeweils eine zusätzliche Mahngebühr von CHF 20.00 in Rechnung zu stellen.

    Nach drei erfolglosen Zahlungsaufforderungen gibt Diener Design den Fall an das zuständige Betreibungsamt weiter, wodurch weitere Kosten entstehen können. Diener Design kann, nach erfolgloser erster Zahlungsaufforderung per Brief oder E-Mail, die Leistungserbringung umgehend einstellen, insbesondere die Website offline schalten.

    Gerät der*die Auftraggeber*in in Verzug, fallen ab dem 1. Tag ein Verzugszins in Höhe von 5 % an, gemäss OR 104 Abs. 1.

    9. Gerichtsstand

    Der gemäss diesen Geschäftsbedingungen abgeschlossene Vertrag untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Für allfällige Streitigkeiten sind die Gerichte am Geschäftssitz von Diener Design zuständig.

    Stand: Juni 2024

    Suchst du jemanden, der dir wirklich zuhört, wenn du von deinem Projekt redest, und dir dann Lösungen aufzeigt? Lass uns reden.

    076 334 39 59
    jenny@diener-design.ch
    An den Anfang scrollen